Kompetenz.

Arbeitsrecht

Spezialisierung als Fachanwalt für Arbeitsrecht in Düsseldorf: Wir beraten und vertreten unsere Mandanten daher auf allen Gebieten des individuellen, kollektiven Arbeitsrechts und im Kirchenarbeitsrecht (AVR, MAVO). Hierzu zählen Umstrukturierung und Reorganisation, die Prozesstätigkeit vor allen deutschen Arbeitsgerichten, die Verhandlung mit  Gewerkschaften, Betriebsräten und Mitarbeitervertretungen, Sozialplan, die Begleitung von Abwicklungs- und Aufhebungsverträgen, Verhandlungen über die Zahlung von Abfindung, bei einer Kündigung– insbesondere Verfahren des Kündigungsschutzes, jeweils auch unter Berücksichtigung der Schnittstellen des Arbeits- und Steuerrechts.

Zugleich bieten wir Training und Inhouse-Schulung im Arbeitsrecht Compliance sowie im Kirchenarbeitsrecht.

Spezialisierung im Arbeitsrecht

Die für den Erwerb eines Fachanwaltstitels erforderlichen Voraussetzungen sind in der Fachanwaltsordnung (FAO) geregelt.  Hinsichtlich der fachlichen Anforderungen müssen zur Verleihung einer Fachanwaltsbezeichnung besondere theoretische Kenntnisse nachgewiesen werden. Diese besonderen theoretischen Kenntnisse müssen daher die durch die berufliche Ausbildung vermittelten Kenntnisse auf dem Fachgebiet erheblich übersteigen. Entsprechend umfassen sie auch die Verfassung-und europarechtlichen Bezüge. Der Nachweis für den Fachanwalt erfolgt in der Regel über einen erfolgreich absolvierten anwaltsspezifischen Fachlehrgang sowie den besonderen praktischen Nachweis. Die Überprüfung erfolgt daher auch durch die zuständige Anwalts Kammer. In Düsseldorf ist daher die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf zuständig. Anschließend besteht die Verpflichtung zur regelmäßigen jährlichen Fortbildung nach der Fachanwalt Ordnung FAO.

Ihr Anspruch

„Jedermann hat im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften daher das Recht, sich in Rechtsangelegenheiten aller Art durch einen Rechtsanwalt seiner Wahl beraten und vor Gerichten, Schiedsgerichten oder Behörden vertreten zu lassen.“

§ 3 Abs. 3 Bundesrechtsanwaltsordnung

Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen einzelnen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Es wird daher auch Individualarbeitsrecht genannt. Zugleich beinhaltet es auch die Rechtsbeziehungen der Koalitionen der Betriebsverfassung. Z.B. zwischen Betriebsrat als Vertretungsorganen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und dem Arbeitgeber. Daher auch Kollektivrecht bezeichnet.

Kirchliches Arbeitsrecht

Das Kirchlichenarbeitsrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit dem Dienstgeber. Zugleich betrifft es  auch die Arbeitsrechtsbeziehungen der Mitarbeitervertretung zum Dienstgeber aus der Mitarbeitervertretungsordnung MAVO. Diese gilt für Dienststellen, Einrichtungen und sonstigen Stellen der Diözesen, Gemeinden, kirchlichen Stiftungen und der weiteren kirchlichen Rechtsträger.

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Joachim Schrader

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Niels Peters

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Ausgewählte Beiträge zum Thema Arbeitsrecht

Urlaubsanspruch Urlaubsabgeltung

Warum Sie den Urlaubsanspruch und Anspruch auf Urlaubsabgeltung geltend machen sollten! Das Arbeitsgericht Düsseldorf und das Landesarbeitsgericht Düsseldorf haben erneut über die Wirksamkeit einer Verfallklausel entschieden, nach denen Ansprüche aus dem...

Kurzarbeitergeld

Kurzarbeitergeld Die Bundesregierung reagiert auf die Auswirkungen der Corona Pandemie. Das System der weltweiten Lieferketten wird empfindlich gestört. Die Quarantänemaßnahmen führen an vielen Standorten zu angeordneten Schließungen von Betrieben. Arbeitgeber und...

Kurzarbeit neu geregelt

Gesetz zur befristeten krisenbedingten Verbesserung der Regelungen für das Kurzarbeitergeld Der Bundestag hat mit der neuen Gesetzesregelung in Art. 1 eine Änderung des SGB III und in Art. 2 eine Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes beschlossen. Kurzarbeit...